| Startseite | Kontakt | Impressum |
 
     
     

Pressearchiv  "Internationale Prävention Organisation e. V."


Die älteren Artikel zum Thema Gesundheitstage und Gesundheitsforen beziehen sich auf den vorherigen Namen der Organisation, IGP.

 
Presse
 

Presseartikel 2006

 

Die aktuellen Veranstaltungshinweise zu unseren Gesundheitsforen oder Fachkongressen zu Gesundheitsthemen finden Sie unter
www.internationale-praevention-organisation.org

 

Diese Veröffentlichungen sind nur beispielhaft für die Vielzahl von veröffentlichten Pressebeiträgen.

 

Gesundheitsforen im Allee-Center Essen-Altenessen im Februar 2006.

„Nordanzeiger“ (217.800 Leserkontakte)

„Wochenpost“ (423.000 Leserkontakte)

Centerzeitung als Beilage zum „Nordanzeiger“ (217.800 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für diese Veranstaltung ca. 3.812.400

 

Gesundheitsforen im Norden

Kopfschmerzen – Ursachen und Behandlungsmethoden" lautet das Thema des Vortragsabends anlässlich der Gesundheitsforen im Allee-Center Essen-Altenessen.
Etwa 4-5% der deutschen Bevölkerung leidet unter täglichen und……. Von Bedeutung ist auch der so genannte Clusterkopfschmerz und der medikamenten- bedingte Kopfschmerz.

Gesundheitserreger sind zu Gast

Zum neunten Mal findet die gut besuchte Veranstaltung statt. "Allein 1.500 Blutzuckermessungen haben wir im letzten Jahr hier durchgeführt", berichtet Dr. Hans-Jörg Drewes.

Neu ist in diesem Jahr eine Information in Sachen Brustkrebs an speziellen Gel-Modellen der weiblichen Brust. Männer wiederum erfahren an einem Infostand alles über den PSA-Test zur Vorbeugung gegen Prostatakrebs.

Gesundheitsforen im Allee-Center zeigen Spaß an der Bewegung
Informationen ebnen den Weg zu einer gesunden Lebensweise

"Gesundheit macht Spaß" lautet das Motto, unter dem die jährlich stattfindende Veranstaltung firmiert. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Dr. med. Karlheinz Schmidt von der Internationalen Gesellschaft für Prävention e.V. Kein Zufall also, dass die Gesundheitsforen sich zu einem großen Teil der Vorsorge verschrieben haben.
Mehr dazu im PDF 060206P_Essen_Allee-Center-Altenessen.pdf


Gesundheitsforen im Rotmain Center Bayreuth im März 2006.

„Nordbayerischer Kurier“ (85.602 Leserkontakte)

„Frankenpost“ (180.334 Leserkontakte)

Centerzeitung als Beilage im „Nordbayerischen Kurier“ (234.000 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für diese Veranstaltung ca. 933.670.

 

Grußwort Dr. Klaus-Günter Dietel
Landrat des Landkreises Bayreuth

Die Sorge um die Gesundheit spielt im Bewusstsein der Menschen eine zunehmende Rolle. Deshalb sind Initiativen wie die Gesundheitsforen im Rotmain-Center, als wichtiger Bestandteil einer umfassenden Beratung in Gesundheitsfragen zu begründen. Die Prävention ist ein essentielles Element einer wirksamen Gesundheitsvorsorge.
Lesen Sie weiter auf S.1 im PDF 060320P_Bayreuth_Rotmain-Center.pdf


Mainzer Gesundheitsforen im Rahmen der Rheinland-Pfalz-Ausstellung
vom 18.-26.März 2006.

Wohlfühlen bei Gesundheitsforen

Bis zum nächsten Sonntag organisiert die Internationale Gesellschaft für Prävention jetzt "Internationale Prävention Organisation e. V." Vorträge, Diskussionen, Beratungen, Gesundheitschecks und Aktionen für Kinder und Erwachsene. „Das neue Konzept steht im Zeichen der Prävention und der Eigenverantwortung“, sagt Oberbürgermeister Jens Beutel (SPD). Denn rechtzeitig vorbeugen ist besser als später leiden“.
Lesen Sie weiter auf S.1 im PDF 060318P_Rheinland-Pfalz-Ausstellung.pdf

Alles dreht sich um die Gesundheit

Gesundheit ist das höchste Gut – und aktueller denn je. Immer mehr Deutsche leben nicht nur bewusst, sondern halten sich auch über Vorsorge und medizinische Möglichkeiten auf dem Laufenden. Diesem Trend tragen die „Mainzer Gesundheitsforen“ im Rahmen der Rheinland-Pfalz-Ausstellung Rechnung. Gemeinsam mit der Universitätsklinik, renommierten Ärzten und weiteren Partnern hat die Internationale Gesellschaft für Prävention jetzt "Internationale Prävention Organisation e. V." auf der Messe ein breit gefächertes Informationsforum ins Leben gerufen.
Lesen Sie weiter im auf S.2 PDF 060318P_Rheinland-Pfalz-Ausstellung.pdf


Gesundheitsforen im Holstein Center Itzehoe vom 26. – 29. April 2006.

„Norddeutsche Rundschau“ (52.440 Leserkontakte)

Centerzeitung – enthalten in „Hallo Steinburg“ (142.855 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für diese Veranstaltung ca. 588.540.

 

Gesundheit geht uns alle an!

Für alle Gesundheitsinteressierten stehen das Klinikum und Seniorenzentrum Itzehoe sowie die Fachklinik Aukrug für umfassende Informationen zu ausgewählten Gesundheitsthemen zur Verfügung. Mit einem interessanten Aktionsprogramm möchte die Wohlfühl-Apotheke ihr Leistungsspektrum zeigen und Ihre Gesundheit testen. Täglich werden deshalb verschiedene Checks und Messungen wie Stresstests, Hautanalyse oder Körperfettmessungen durchgeführt.
Lesen Sie weiter auf S.1 im PDF 060424P_Itzehoe_Holstein-Center.pdf

Gesundheit mit allen Sinnen erleben

... Ziel der Gesundheitsforen ist es, vielfältige Hilfestellungen für Jung und Alt zu leisten. Institutionen wie das Klinikum Itzehoe, Selbsthilfegruppen, Mieter des Centers, aber auch Hersteller von hochwertigen Gesundheitsprodukten bieten umfangreiche Dienstleistungen, Hilfestellungen und Ratschläge zu verschiedenen Gesundheitsthemen, zur gesunden Ernährung und für das persönliche Wohlbefinden an.
Lesen Sie weiter ab S.2 im PDF 060424P_Itzehoe_Holstein-Center.pdf


Gesundheitsforen in den Regensburg Arcaden im Mai 2006.

Die Medienkontakte sprechen für sich:

„Donau Post“ (345.000 Leserkontakte)

Centerzeitung als Beilage im „Blitz aktuell“ (221.220 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für eine Veranstaltung ca. 1.959.970.

 

Aus dem Grußwort des Ministers

Die Gesundheitsforen der Internationalen Gesellschaft für Prävention sind eine attraktive Möglichkeit für alle Bürgerinnen und Bürger, sich zum Thema „Gesundheit“ zu informieren. Gleichzeitig werden durch diese Veranstaltungen das Bewusstsein für die Eigenverantwortung im Bereich Gesundheitsvorsorge gestärkt.
Bereits Hippokrates hat zwei wesentliche Elemente der Prävention erkannt, als er schrieb: „Die Gesundheit zu erhalten: Nicht bis zur Sättigung essen, sich vor Anstrengungen nicht scheuen!“
Lesen Sie weiter im PDF 060508P_Regensburg-Arkaden.pdf


Eine Auswahl an Presseberichten zu den Gesundheitsforen im Mai 2006 im EKZ Haven Höövt in Bremen verdeutlicht die positive Resonanz.

Hier können Sie sich eine Adobe-PDF-Datei downloaden mit Beispielen aus den Printmedien:

„Das BLV“ (170.000 Leserkontakte)

„Die Norddeutsche“ (90.000 Leserkontakte)

„Bremer Anzeiger“ (899.725 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für eine Veranstaltung ca. 4.330.197.


Bädertour im Juni 2006 in Rostock

Auch die heiklen Themen sind nicht mehr tabu
Tipps und Gesundheits-Vorträge im Kurhaus

„Wir führen u. a. Messungen der Blutfettwerte und der freien Radikalen durch, wir sprechen auch heikle Themen wie Hämorriden an, wir organisieren je nach Bedarf um 12 und um 15 Uhr interessante Vorträge. Und wir holen uns stets Ortsansässige wie hier u. a. die Kur-Apotheke mit ins Boot“, sagt Ralf Möbius von dem Verein IPO, jetzt "Internationale Prävention Organisation e. V." vormals "Internationale Gesellschaft für Prävention".
Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF 060601P_Rostock.pdf


Eine Auswahl an Presseberichten zu den Gesundheitsforen „Im Sommer-Fokus“ vom 20. bis 22. Juli 2006 in den Zwickau Arcaden verdeutlicht die positive Resonanz.

Medienkontakte:

„Freie Presse" am 15./16.07.2006 (112.599 Leserkontakte)

"Zwickauer Blick" am 16.07.2006 (200.000 Leserkontakte)

"Freie Presse" am 18.07.2006 (112.599 Leserkontakte)

"Freie Presse" am 19.07.2006 (112.599 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für eine Veranstaltung ca. 537.797.

 

Gesundheitsforen in den Arcaden

Im Rahmen dieser Gesundheitsforen informieren und beraten Aussteller aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet die Besucher über aktuelle Themen zur Gesundheitsvorsorge, Körperpflege, Kosmetik, Ernährung, Fitnes und Wellness sowie neueste Entwicklungen aus der Pharmazie.
Lesen Sie mehr im PDF 060720P_GST_Zwickau.pdf


Gesundheitsforen „Im Sommer-Fokus“ vom 03. bis 05. August 2006 im Neefepark Chemnitz.

Medienkontakte:

Chemnitzer Ausgabe am 02.08.2006 (133.540 Leserkontakte)

Stadtanzeiger am Samstag am 04.08.2006 (92.000 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für diese Veranstaltung ca. 225.540.

 

Im Neefepark dreht sich alles um Gesundheit

Was gehört eigentlich in eine Reiseapotheke? Braucht man in Östereich eine Zeckenschutzimpfung? Auf all diese Fragen gibt es nun Antworten im Neefepark. Dort finden nämlich die Gesundheitsforen statt....
Lesen Sie mehr im PDF 060802P_GST_Chemnitz.pdf


Gesundheitsforen „Im Sommer-Fokus“ vom 17. bis 19. August 2006 im T.E.C. Erfurt.

Allgemeiner Anzeiger am 16.08.2006 (146.800 Leserkontakte)

TLZ am 17.08.2006 (32.500 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für diese Veranstaltung ca. 179.300.

 

Gesundheitsforen auch mit Checks

Ein Gesundheitsevent zum Thema Impf- und Reiseschutz veranstaltet das T.E.C. Erfurt in Zusammenarbeit mit der IKK Thüringen und der Internationalen Gesellschaft für Prävention.
Lesen Sie mehr im PDF 060817P_GST_Erfurt.pdf


Gesundheitsforen „Im Sommer-Fokus“ vom 21. bis 26. August 2006 im Ostseepark Rostock.

Die Presseartikel steht, als PDF-Datei, hier zum Download für Sie bereit.

Ostsee Zeitung am 19./20.08.2006 (147.600 Leserkontakte)

Rostocker Zeitung am 19./20.08.2006 (104.696 Leserkontakte)

Hanse Anzeiger am 16.08.2006 (301.638 Leserkontakte)

Stadt-Anzeiger am Samstag am 19.08.2006 (69.480 Leserkontakte)

Rostocker Neueste Nachrichten am 22.08.2006 (810.000 Leserkontakte)

Rostocker Zeitung am 22.08.2006 (91.978 Leserkontakte)

Warnow Kurier am 23.08.2006 (255.600 Leserkontakte)

Gesamtzahl aller Leserkontakte für diese Veranstaltung ca. 1.780.992.

 

Rund um die Gesundheit

...Vorbeugen ist die beste Medizin. Wie Krankheiten zu vermeiden sind, und dass ein gesunder Lebensstil Spaß machen kann, zeigen ganz unterschiedliche Aussteller im Ostsee-Park...
...Dabei gibt es auch eine ganze Reihe von Angeboten zum Mitmachen. Wer möchte, kann sich beispielsweise an einem Gesundheitsparcours beteiligen und dabei kostenlos Cholesterin, Blutdruck, Körperfett, Blutzucker, die Hörfähigkeit oder die Ausdauer messen lassen. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine ganze Reihe von Vorträgen.
Weitere Beiträge im PDF 060821P_GST_Rostock.pdf


Kongress in Hanau am 18.11.2006
"Richtig gesund! Top fit in Hessen!"

Veranstaltungsdetails als PFD-Datei
Presseartikel Frankfurter Rundschau-online vom 26.09.2006
Pressetext Offenbacher Post 26.09.2006
Presseartikel Hanauer Anzeiger vom 26.09.2006

 

Presseartikel Hanauer Anzeiger vom 20.11.2006


Gesundheitsforen in den Regensburg Arcaden
vom 08. - 13.01.2007

Presseartikel vom 20.11.2006